Bericht Walpersbach 2019 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
jokercup > 2019 > Walpersbach
16.2.2019 => Geführter "Backhendl" WanderMarathon in Walpersbach
Nach einer Woche ging die Erfolgsgeschichte der Wanderfreunde Traunstein-Salzkammergut in Walpersbach wieder weiter 🙂. Der "Backhendl" Marathon organisiert und geleitet vom unverwüstlichen Manfred Fuchs, das wieder gleich vorweg. Das Wetter wieder traumhaft schön bei schon sehr frühlingshaften Temperaturen von über +10°C 🌤. Die Anreise von Wien ein kleiner Heimvorteil.
Pünktlich um 7 Uhr begrüßte Obmann Helmut Reiter und Wanderleiter Manfred Fuchs 56 Marathonis vor dem GH Bretterecker. Nach den Ausführungen der beiden über Strecke, Pausen und Sicherheitsanweisungen ging es los 👌.   
Flotten Schrittes verliessen wir Walpersbach Richtung Westen. Schon bald wurde der Ort Pitten mit dem lieblichen Schloß erreicht. Vom Schloß talwärts, durch Pitten durch und am Parkplatz beim Friedhof wurde die erste Verpflegstelle der Union Lanzenkirchen nach 5,23km erreicht.
1. Verpflegstelle Parkplatz Friedhof

Auch hier warteten bereits leckere Sachen auf uns. Käsesemmel und Wurstsemmel, heißer Kaffee und Getränke aller Art rundeten das großzügige Angebot ab. Kurzum, alles da was das Marathoniherz so begehrt. Nach 18min Pause folgte der Pfiff zum Aufbruch. Hatten wir beim Start in Walpersbach noch so um die 0°C, so ist es schon wesentlich wärmer geworden und die Jacke konnte man schon beruhigt in den Rucksack packen. Über Wald- und Wiesenwegen ging es nun nach Seebenstein. Vor dem Weitermarsch und Anstieg auf die Burg Seebenstein wurde am Parkplatz noch zusammen gewartet. Nach 15min ging es weiter. Auf einer Forststraße erreichten wir die Burg und nun auf einem Waldweg gemütlich talwärts nahe Schiltern. Ab nun der 400hm Anstieg auf das Weißjackl. Auch am Gipfel 576m kein Schnee und somit ist der höchste Punkt dieses Marathons erreicht. Ab nun gemütlich talwärts nach Leiding zum Franzosenkreuz. Die netten Damen warteten bereits mit den leckeren Sachen auf uns. Die zweite Verpflegstelle war erreicht. Unglaublich wie warm es schon geworden ist . 17,2km sind geschafft.
2. Verpflegstelle Franzosenkreuz

Nach fast einer Stunde Pause folgte ein weiterer Pfiff zum Aufbruch. Weiter ging es auf Naturwegen nach Vorderbrühl, dann kurz auf der Straße und wieder auf Waldwegen nach Stopfenreith zur Backhendlstation. Wie auch in Waldings, war auch in diesem GH für uns reserviert und bestens vorbereitet 👌. Mittlerweile sind 25,6km geschafft und die Schlemmerei der vorbereiteten Speisen konnte beginnen. Klar gab es auch die dazu passenden Getränke 🍻.
3. Mittagsrast im GH Backhendlstation

Flott kredenzten die flinken Kellnerinnen die bereits vorbestellten Speisen. Klar gab es auch die dazu passenden Getränke 🍻. Gestärkt folgte nach 80min der Aufbruch zum Weitermarsch. Immer noch begeleitete uns sonniges und warmes Frühlingswetter 👌. Es ging nun fast nach Walpersbach zurück bis wir kurz davor nach Osten abzweigten und über Lanzenkirchen und Raderswörth die vierte Verpflegstelle der Sportunion Lanzenkirchen erreichten. Mittlerweile sind schon 34km geschafft 🙂.
4. Verpflegstelle Parkplatz Burenkogel-Rabestein

Nach einer weiteren Pause von 22min folgte nun das Finish Richtung Ziel, welches wir um 17.00 Uhr erreichten 🙂. Nach dem Erhalt der wohlverdienten Urkunden und der verschiedenen Wertungsstempel war wieder ein sehr schöner WanderMarathon leider wieder zu Ende.....nun dauert es bis zum 2.3. in Allentsteig.

Zusammenfassend war auch dieser Marathon, wieder bestens organisiert und geleitet vom staatlich geprüften Wanderführer und Obmann Manfred Fuchs von der Sportunion Lanzenkirchen. Unterstützt wurde er vom erfahrenen Team von den Wanderfreunden Traunstein-Sazkammergut, allen voran Obmann Helmut Reiter. Möchte auch mal die großartige Arbeit des "Markierers"  Josef Sellmaier, er hängt immer die gelb-gün leuchtenden Markierungsbänder auf und des "Abräumers" Johannes Macho, der nach dem letzten Wanderer die Bänder wieder einsammelt, erwähnen. Wir Marathonis nehmen es immer als selbstverständlich, aber es ist für beide doch eine beträchtliche zusätzliche Mehrarbeit, wofür wir Marathonis uns auch mal recht herzlich bedanken möchten 👏!
WL Manfred Fuchs erkundete wieder eine sehr schöne und abwechslugsreiche Marathonstrecke mit tollen Ausblicken. Das perfekte Wetter setzte noch den i-Punkt auf diese perfekte geführte Wanderveranstaltung 🙂. Dies danken dieses Mal 56 Marathonis aus nah und fern!

Achtung! Nächster Joker am 2.3.2019 in Allentsteig/NÖ!

Natürlich gibt auch wieder tolle Impressionen von unserem Pressefotografen, vielen herzlichen Dank!
Zu den Fotos weiter ...

Auch noch Bilder aus meiner Kamera weiter ...

Daten aus runtastic pro

Daten aus Suunto Ambit 3 Peak

Streckenplan 2019

Urkunde 2019

Teilnehmerranking Jokercup 2019 nach 3 Joker

Veranstalterranking Jokercup 2019 nach 3 Joker


Zurück zum Seiteninhalt