Bericht Ur-WW-Marathon19 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
23.2.2019 => Ur-Wienerwald Marathon Mödling
Am Di. 19.2. erhielt ich von Viktor Vorauer von den Turbo-Schnecken folgende Anfrage: "Hallo Walter, hast a schöne anspruchsvolle Runde für mich....ca. 40km und a paar Hm?". Nachdem ich ja die Leistungstärke der Turbo-Schnecken kenne, war der Ur-Wienerwald Marathon gerade das Richtige.
Die Wenigsten kennen noch den Ur-Wienerwald Marathon, der im Zuge der Mödlinger 3-Tage-Wanderung 2000 erstmals durchwandert wurde. Leider wurde dieser Marathon für die weiteren Mödlinger 3-Tage-Wanderung verleichtert, da er für zu schwierig empfunden wurde 😡.
Nun, am Samstag trafen sich um 6.45Uhr am Bhf. Mödling, Viktor, Sylvia, Irene und meine Wenigkeit. Um knapp vor 7Uhr ging es los. Über die Hauptstraße, Fußgängerzone, Goldene Stiege und Anninger Straße erreichten wir die Wilhelmswarte am Anninger. Das Wetter echt super bei Sonnenschein aber eisiger Wind machte einen längeren Aufenthalt am Gipfel des Anningers unmöglich 🌬❄. Die Trinkschläuche von Sylvias Trinkflaschen sind bereits eingefroren! Mittlerweile sind 7km geschafft 👌.
Der erste Gipfel ist geschafft und nun schnell talwärts nach Gaaden, damit es wieder wärmer wird. Über den Gumpoldskirchner Steig ging es nach Gaaden, weiter nach Siegenfeld und Rosental. Über den Kleespitz erreichten wir die Augustinerhütte und standen vor dem Anstieg auf den Hohen Lindkogel. 18km sind geschafft 👍. Nun begann der Anstieg über den "Steiniger Weg". Knapp vor der Karlsruhe begann der Schnee.

Es ist geschafft 👌! Die Karlsruhe der höchste Punkt unseres Marathons ist erreicht. 20km haben wir nun schon 🙂.

Nun ging es über den Kalkgraben wieder talwärts. Nachdem wir die Kirche St.Helena in Baden erreicht hatten, wieder der nächste nicht endend wollende Anstieg auf den Mitterberg. Vorbei an der Ruine Rauhenstein, die immer noch gesperrt ist, erreichten wir das Plateau des Mitterberges.

Nachdem auch dieser Berg geschafft war, nun ein gemütlicher Abstieg durch den Kurpark von Baden in die Einöde. Nun der letzte Anstieg auf den Pfaffstättner Kogel. Es ist geschafft 👌!

Nur mehr 9km über den Beethoven Spazierweg, Richardshof, Messerern zurück zum Bhf. Mödling - der Ur-Wienerwald Marathon über 42km und einem Gesamtanstieg von 1950hm ist geschafft 👌.

Zusammenfassend darf ich festhalten, dass ich sehr stolz bin mit dieser 100-120km Elite unterwegs gewesen sein zu dürfen 🙂. Es war ein absolut toller Tag mit diesen Top Sportlern 🙂! Die Stimmung war einfach super und schon wurden die nächsten Pläne geschmiedet, den Ur-50km-Föhrenbergemarsch mit seinen gefürchteten 2400hm in Angriff zu nehmen.

Auch noch Bilder aus meiner Kamera weiter ...

Daten aus Suunto Ambit 3 Peak



Urkunden




Zurück zum Seiteninhalt