Nemesvamos 2019 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
15.3.2019 => Kurzer Bericht zum Tekeres-völgy Maraton in Ungarn 2019
Es ist wieder soweit, die Reise nach Nemesvámos zum Tekeres-völgy Maraton steht heute am Programm und es ist mein (unser) erster Auslandsmarathon zum Marathon Austria 2019 zählend. 2019 ist es bereits die 3. Teilnahme in Nemesvámos und daher ist schon ein bißchen Routine eingekehrt. Die Anreise kein Problem, Startunterlagen schnell erhalten und schon konnte es pünktlich um 6Uhr auf den Trail gehen. Folgende Marathonis nahmen den Trail in Angriff:
1. Josef Boyer
2. Sigrid Hager
3. Gerhard Koutny
4. Laczkovits Anna Elisabeth
5. Laczkovits Christian
6. Macho Johannes
7. Peterka Anne
8. Prais Gaby
9. Preißl Walter
10. Ryback Reinhard
11. Zechmeister Friedrich
Nach 3,6 km bereits die erste Kontrolle. Eine Selbstkontrolle wo die Buchstaben T, K, R und S in den Raster der Startkarte eingetragen werden mussten.
1. Selbstkontrolle

2. Selbstkontrolle
das gleiche Prozedere wie bei K1. Mittlerweile sind 7,2km geschafft.

4. Kontrolle
Dieses Mal ein Kontrollstempel. Äpfel zur Verpflegung. 9,7km sind geschafft.

5. Selbstkontrolle
Ein Stempel ist in die Startkarte zu drucken. 11,4km sind geschafft.

6. Selbstkontrolle
Wieder ist ein Stempel in die Startkarte zu drucken. 13,6km sind geschafft.

7. Kontroll- und Labestelle
Kleiner Imbiss wie etwa Schmalzbrot zur Verpflegung. 15,6km sind geschafft.

8. Selbstkontrolle
Wieder ist ein Stempel in die Startkarte zu drucken. 19,9km sind geschafft.

9. Selbstkontrolle
Wieder ist ein Stempel in die Startkarte zu drucken. 22,0km sind geschafft.

10. Selbstkontrolle
Dieses Mal heißt es wieder schreiben. 24,3km sind geschafft.

11. Kontroll- und Labestelle
Endlich mall eine Gaststätte. Kleiner Imbiss und ein Gutschein über 200 Forint für ein Getränk nach freier Wahl. Eine halbe Bier kostete 380 Forint. 25km sind geschafft.

12. Selbstkontrolle
Wieder ist ein Stempel in die Startkarte zu drucken. 29,5km sind geschafft.
13. Selbstkontrolle
Es heißt wieder mal schreiben. 31,4km sind geschafft.

14. Selbstkontrolle
Es heißt wieder schreiben. 35,1km sind geschafft.

15. Kontroll- und Labestelle
Kleiner Imbiss wie etwa Schmalzbrot und Kuchen zur Verpflegung. 35,6km sind geschafft.

14. Selbstkontrolle
Es heißt wieder mal schreiben. 37,8km sind geschafft. Ab nun folgt der lange Weg ins Ziel, welches wir nach 44,1km erreichten.

Es ist geschafft. Laut Veranstalterunterlagen sind 44,1km mit einem Anstieg von 952hm bewältigt worden.
Neben der Auszeichnung wie Urkunde und Aufstecker gab es auch die Auszeichnungen für unsere Marathonis am Ungarischen Maraton Kupa 2018.
Meine Auszeichnung für 53 Marathons....

Urkunde sogar in Deutsch

Wer beim Ungarischen Maraton Kupa noch mitmachen möchte, bitte einfach bei mir melden. Die Wertungspässe sind bei mir erhältlich. mail: preissl1@chello.at

Zusammenfassend war die Teilnahme beim Tekeres-völgy Maraton in Nemesvámos sicher wieder die Reise wert. Die Strecke war gegenüber 2017 abgeändert. Der vielbesprochene steile Anstieg auf dem Malon-hegy war heuer über einen anderen Weg doch etwas leichter. Also kein Seil notwendig 🙂. Das Wetter war für diese Veranstaltung und Jahreszeit auch ok. Es war wieder eine tolle Veranstaltung in der Verantwortung von Frau Edina Csornai 🙂 👌.

Auch noch Bilder aus meiner Kamera weiter ...

Daten aus runtastic pro

Daten aus Suunto Ambit 3 Peak

Startkarte 2019

Streckenplan 2019

Urkunde 2019



Zurück zum Seiteninhalt