Nebelberg 2018 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
marathoncup > 2018 > Nebelberg
2.9.2018 => Heute der elfte Bewerb zum Marathoncup Austria 2018 in Nebelberg
91 Marathonis starteten in Nebelberg.
Nachdem Mittersill bereits im Regen lag, setzte sich diese Wetterlage am Sonntag auch in Nebelberg fort. Die Anfahrt dieses Mal von Mittersill kommend, war wegen dem Stau vor der deutschen Grenza am Walserberg doch etwas mühsam. Dankenswerter Weise hat mir Andrea Feiler noch kurzfristig ein Zimmer in Ulrichsberg besorgen können, sonst wäre es eine Regennacht im Auto geworden. So noch eine heiße Dusche und eine angenehme Nacht geniessen können!

Der Sonntag Morgen ebenfalls mit Regen und so blieb nichts anderes übrig, als mit Regenkleidung auf die Strecke zu gehen. Nach dem ich das Startprozedere erledigt hatte, ging es knapp nach 6Uhr auf die Strecke. Es war noch dunkel, aber man kam schon ohne Taschenlampe zurecht. Die Markierung war schon gut zu sehen. Nach bereits 4,35km war die erste Kontrolle erreicht. Mittlerweile hatten mich auch schon einige Läufer überholt.
1. Kontroll- und Labestelle Kohlstatt

Nach Einholung des Kontrollstempels, folgten wir der Markierung nun weiter zu "Steininger" zur zweiten Kontrolle.Die Läufer bereits meinen Blicken entschwunden.
2. Kontroll- und Labestelle Steininger

Es ist kalt und naß, der Boden tief, genau die Verhältnisse die ich "liebe". Egal wir müssen weiter. Ein schöner Weg über Straßen und Feldwege führt uns nach Stangl, wo wir die 3. Kontroll- und Labestelle erreichten.
3. Kontroll- und Labestelle Stangl

Nach kurzem Smaltalk und Kontrollstempel ging es weiter. Für mich begann ein schmerzhafter Weiterweg. Mein kaputtes rechtes Knie wurde wieder stärker akut. Obwohl ich die Stöcke mit hatte, konnte ich sie nicht nutzen, weil sich bei einem Stock der Mittelteil verklemmte. Langsam dahinhumpelnd, speziell bergab erreichte ich die 4. Kontroll- und Labestelle "Bergheindl".
4. Kontroll- und Labestelle Bergheindl

Es war Zeit für eine Cola. Nach kurzem Smaltalk mit einem ehemaligen Nebelberger Marathoni ging die Qual wieder weiter. Es ist einfach bitter, wenn man schneller sein will als man kann. Meine Probleme haben aber nichts mit der sehr gut markierten Strecke zu tun. Auch die Streckenführung ist super gelungen! Mittlerweile bin ich auf Gerhard Beer aufgelaufen und gemeinsam erreichten wir "Lindorfer", die 5. Kontroll- und Labestelle.  
5. Kontroll- und Labestelle Lindorfer

Johann Neulinger, ein sehr aktiver und engagierter Marathoni half bei dieser Labestelle. Klar, dass wir uns einige Zeit mit ihm unterhielten, ein Bierchen getrunken haben, bis wir unseren Weg wieder weiter fortsetzten. Wie man im unteren Bild bereits sehen kann, ging es wieder mal bergwärts und tauchten in den Nebel ein. Irgendwie "plötzlich" erreichten wir die 6. Kontroll- und Labestelle Eschernhof. Auch ein alter gut Bekannter vergab die Kontrollstempel.
6. Kontroll- und Labestelle Eschernhof

Im Nebel dahinwandernd erreichten Vordernebelberg und Nebelberg. Schon nahe dem Ziel? Nein, das Feuerwehrhaus in Vorderschiffl ist wie jedes Jahr ein Fixpunkt.  
7. Kontroll- und Labestelle Vorderschiffl

Mittlerweile lief Ultra-Marathoni Josef Sellmaier auf mich auf. Er hat den Marathon bereits absolviert und kam nun schon von der 20km Strecke zurück. Respekt, respekt! Gnadenhalber schloß er sich mich bis ins Ziel an, vielen Dank Josef!

Das Ziel.... es ist geschafft!!!

Zusammenfassend darf man festhalten, dass diese Wanderveranstaltung in Nebelberg wieder an die guten alten Zeiten der perfekt organisierten und umgesetzten Marathons anschloß. Die Strecke sehr gut gewählt, Markierung perfekt und gut zu sehen, auch im Nebel. Verpflegung keine Makel, alles da was ein Marathoni der verschiedensten Bauarten so benötigt. Einziger Mangel, der heuer auffiel war, dass die Prospekte nicht zeitgerecht verteilt wurden, wenn überhaupt.
Klar hatte die Wettersituation einen großen Einfluß auf diese Veranstaltung und das zeigte sich natürlich auch in den Teilnahmen von nur 91 Startern am Marathon. Echt Schade, denn diese Veranstaltung hätte sich mehr verdient!
Der 22. Nebelberger Marathon findet am 1.9.2019 statt, hoffentlich wieder bei schönem sonnigen Wanderwetter, wäre super.

Natürlich gibt es auch zu diesem Event wieder tolle Bilder von unserem Pressefotografen, vielen herzlichen Dank!
Zu den Impressionen... weiter ...

Auch ein paar Impressionen aus meiner Kamera, weiter ...

Technische Daten aus Suunto Ambit 3

Teilnehmerstatistik 2018

Veranstalterstatistik 2018

Startkarte (Die Kontrollstempel sind der Kontrollstelle nicht zuordenbar)

Streckenplan

Urkunde

Stoffaufnäher (sehr schöner und großer Aufnäher!)

Originalgröße 95x110mm


Zurück zum Seiteninhalt