Krumbach 2018 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
marathoncup > 2018 > Krumbach
22.7.2018 => Heute der siebente Bewerb zum Marathoncup Austria 2018 in Krumbach
Nach dem Absagen und doch wieder aus dem Vorjahr, fand der Bucklige Welt Marathonn heuer planmäßig statt. Die Wettervorhersage war für heute Sonntag nicht gut, soll heißen wir müssen mit Regen rechnen. Die Anfahrt von Wien aus kurz, nur 88km nach Krumbach, zum Start in die Schulgasse 8. Parkplatz war auch kein Problem. Bei meinem Eintreffen um 5.45Uhr herrschte schon reges Treiben in der AHA-Halle. Nach der Anmeldeprozedur warten auf den Start um 6Uhr. Kurz vor 6Uhr hielt Veranstalter Toni Haindl noch ein kurzes Briefing über den Ablauf der Veranstaltung, bevor es pünktlich nach dem Erhalt des Startstempels los ging. 59 Marathonis machten sich auf den Weg, die einen schneller, die anderen langsamer.
Nach knapp 4km ist die erste Kontroll- und Labestelle in Ponholz erreicht. Diesen Kontrollpunkt werden wir noch zweimal durchlaufen. Nach dem Erhalt des Kontrollstempels ging es wieder rasch weiter. Nach 12km erreichten wir die zweite Kontroll- und Labestelle in Kulma. Auch diese Kontrolle werden wir nochmals anlaufen.
Kontroll- und Labestelle in Kulma

Nach dem Verzehr einer halben Banane und Einholung des Kontrollstempels folgte der Weiterweg nach Aspang Markt. Entgegen dem Streckenplan von 15km nach Aspang-Markt benötigen wir fast 20km - sind aber von der matkierten Strecke nicht abgewichen!
Kontroll- und Labestelle in Aspang Markt

Nach einem Becher Cola und halber Banane folgten wir weiter der Markierung. Nach 24,5km waren wir wieder bei der Kontroll- und Labestelle Kulma. Wieder eine Cola und weiter ging es weitere 5km, zur bereits angesprochenen Labestelle in Ponholz. Einmal müssen wir nochmals hier her. Nach dem Verlassen dieser Kontollstelle interpretierte ich den Weiterweg auf die zweite Schleife falsch und nahm fäschlicher Weise die Zielrunde in Angriff. Im Ziel angekommen, bin ich nochmals zur Kontrollstelle Ponholz rausgewandert, Stempel eingeholt und die Zielrunde ein zweites Mal durchwandert. So kam ich auch auf die geforderten 42km.   

Zusammenfassend kann ich aus meiner persönlichen Sicht behaupten, dass alle 59 Marathonis voll auf ihre Rechnung kamen. Der Veranstalter war sehr bemüht, uns einen perfekten Marathon zum Durchwandern zur Verfügung zu stellen, was auch gelungen ist. Diese Veranstaltung ist durchaus noch ausbaufähig, um noch perfekter zu werden.
Zum Überlegen ist die Streckenführung, ob man bei den Ringrunden, die doch für einige Verwirrung sorgen, bleibt. Solch eine Streckenführung ist auch schwer zu markieren, sodass es für jeden klar und verständlich ist.
Weitere Verbesserung sollte die Verpflegung erfahren und das mit einer Spende ist nicht mehr standard und erwirkt immer ein komisches Gefühl. Hand geschriebene Urkunden sind ebenfalls out, die Namen werden heute standardmäßig ebenfalls mit PC eingefügt. Die Startkarte sollte ebenfalls zumindest A6 sein, damit das Handling und die Übersicht besser ist. Bei der Urkunde sollte auch ein Streckenplan beigefügt sein und beides zusammen in einer Schutzhülle überreicht werden. Der Stoffaufnäher ist erstklassig, da gibt es nichts zu meckern!!!
Nachdem dieser Marathon auch als Lauf ausgeschrieben war und nur durch einen Läufer vertreten wurde, ist zu überlegen, ob sich dieser Aufwand überhaupt lohnt.
Leider hat dieser Marathon mit nur 59 Marathonis bis dato die geringste Beteiligung innerhalb des Marathoncup 2018.

Weiters möchte ich mich bei Dr. Andrea Feiler, Gaby Prais und Josef Kalina recht herzlich für die sportlichen Minuten für die NÖ-Challenge bedanken. Das brachte uns bereits auf den 37. Platz. Wir brauchen noch weitere Marathonis, um weiter nach vorne zu stossen! Wer hat Lust uns zu helfen?  

Unser Pressefotograf macht gerade Urlaub und daher gibt es von ihm zu diesem Marathon leider keine tollen Fotos.

Auch noch einige Fotos aus meiner Kamera... weiter ...

Statistik aus Runtastic Pro
Teilnehmerranking

Veranstalterranking 2018

Startkarte 2018


Streckenplan 2018

Urkunde 2018

Stoffaufnäher

Originalgröße 130x100mm


Zurück zum Seiteninhalt