Bericht Herzogenburg 2019 - Marathoncup Austria

MarathonJokerCup
MarathonJokerCup
Direkt zum Seiteninhalt

 

      
jokercup > 2019 > Herzogenburg
27.3.2019 => Geführter WanderMarathon von Herzogenburg nach Rohrbach/Gölsen
23 Marathonis starteten beim geführten Marathon von Herzogenburg nach Rohrbach/Gölsen. Es ist der erste von vier Marathons die die Kumpferlwanderer 2019 für uns im Reportar haben. Alle vier Marathons wird der bewährte und erfahrene Obermarathoni Thomas Steinacher leiten 👌.
Nachdem diese Strecke eine A => B Wanderung war, hatten sich Johannes Macho und ich entschlossen die Autos zu verschieben. Wir trafen uns am Bhf. Rohrbach/G. und Johannes Macho fuhr dann zum Start in Herzogenburg Bhf. Pünktlich um 7.15Uhr gegrüßte Wanderleiter Thomas Steinacher die wartenden Marathonis. Nach der Begrüßung und kurzer Info über den bevorstehenden Tag ging des kurz danach flotten Schrittes in den Trail. Das Wetter heute kalt, aber wir sollten ohne Regen über den Tag kommen.

Die erste Rast, das Bootshaus in St.Pölten
Um 9.48Uhr war das Bootshaus erreicht und 14,7km waren geschafft. Die Wirtin erwartete uns bereits mit den von WL Thomas reservierten Tischen. Nach einer ausgiebigen Pause hieß es wieder weiter.

Die zweite Rast und zugleich Mittagsrast, die Ochsenburgerhütte
Mittlerweile ist es 12.56Uhr, 24km geschafft und sitzen schon gemütlich wartend auf die bestellten Speisen in der Ochsenburgerhütte. Die Stimme des Aufbruches von WL Thomas durchbrach das gemütliche Beisammensein in der Hütte und so hieß es "auf geht's". Noch ein kurzes Halt vor der Hütte für ein Gruppenfoto und schon vibrierten die Stöcke am Trail. Anfangs noch auf den ehemaligen 404, dann der Überstieg zur Kukubauerhütte.

Die dritte und somit letzte Rast auf unserer Tour, die Kukubauerhütte
Mit der Kukubauerhütte haben wir für heute den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht. Suunto zeigt 33,45km bei einer Wanderzeit von insgesamt 8:35. Nach einer kurzen Pause zum Energieausgleich folgte nun der letzte Abschnitt Richtung Rohrbach/Gölsen, unser Ziel.  

Den Weg von der Kukubauerhütte nach Rohrbach/G. kannten wir bereits aus dem Vorjahr, wo wir von Rohrbach/G. aus starteten. Und somit war es für die Spitze kein Problem den Weg zu finden. Nach insgesamt 10h war das Ziel, der Bhf. in Rohrbach/G. erreicht. Nach einer kurzen Verabschiedung fuhr ich mit voll besetztem Auto zum Start nach Herzogenburg, wo dann alle ihre parkenden Autos erreichten. Damit ging wieder ein schöner Marathontag ohne Regen zu Ende.

Zusammenfassend war es wieder ein sehr toller Marathontag, sehr gut organisiert und durchgeführt von den Kumpferlwanderern unter Wanderleiter Thomas Steinacher. Alle Hütten waren informiert und Tische für uns reserviert 🙂. Das Wetter hat auch mitgespielt, es gab keinen Regen. Mit 23 Marathonis für einen Mittwoch und Werktag waren die Teilnahmen ungewöhnlich hoch. Sicher auf das gute Marketing der Kumpferwanderer zurückzuführen 👌. Nun freuen wir uns schon auf den nächsten Kumperlmarathon am 22.5. in Rohrbach an der Gölsen 🙂👌.

Das Teilnehmerranking des Jokercups führen folgende Marathonis mit dem Maximum von 6 Teilnahmen an:
Sigrid Hager
Hans Lebsinger
Johannes Macho
Gaby Prais
Thomas Steinacher

Das Vereins- Gruppenranking führen die Wanderfreunde Traunstein-Salzlammergut an:
1. Wanderfreunde Traunstein Salzkammergut 79 Punkte
2. Leistungsgruppe EVG 36 Punkte
3. Wanderfreunde ARBÖ Böheimkirchen 27 Punkte   
Leider schon abgeschlagen die Gruppe des Marathoncups Austria mit nur 12 Punkten, aber wir geben Kampf zumindest auf Platz 3 nicht auf 👍!!!

Natürlich gibt es wieder tolle Bilder von unserem Pressefotografen, vielen herzlichen Dank!
Zu den Bildern weiter ...

Auch ein paar Bilder aus meiner Kamera weiter ...

Achtung! Nächster Joker am 30.3.2019 in Königstetten/NÖ!
Daten aus runtastic pro

Daten aus Suunto Ambit 3 Peak

Teilnehmerranking Jokercup 2019 nach 6 Joker

Vereinsranking Jokercup 2019 nach 6 Joker

Veranstalterranking Jokercup 2019 nach 6 Joker


Zurück zum Seiteninhalt